Alle Kategorien im Bereich "Diamant-Bohrer/-Bohrkronen"

Nozar: Einfacheres Bohren dank Spitzenqualität

Exakte Aussparungen für die Elektroinstallation, wie zum Beispiel für Schalter-, Steck- und Verteilerdosen, Fliesenbohrer und Kernbohrkronen für hand- und ständergeführte Bohrungen wie sie im Sanitärbereich häufig vorkommen gehen mit einem Diamantbohrer schnell und vor allem exakt von der Hand. 


Von langlebigen Diamant-Dosenbohrern und Diamant-Trockenbohrern, über Diamant-Fliesen- und Hohlbohrern, bis hin zu Diamant-Kernbohrkronen hat Nozar alles im Programm, was anspruchsvolle Profis zum exakten Bohren harter Materialien benötigen.  

 

Qualität erkennen: Was sind die Unterschiede bei Diamantbohrern?

Eigens entwickelte Diamantbohrer von Nozar garantieren höchste Qualität und beste Ergebnisse. Viel Know-how in der Entwicklung und in der Herstellung von Diamantwerkzeugen, strenge Qualitätskontrollen und konsequente Fertigung in Deutschland – sie erhalten ein langlebiges Markenprodukt mit dauerhaft präziser Bohrleistung.

 

Welcher Diamant-Bohrer für welches Material

In unserm Sortiment finden Sie die verschiedensten Aufsätze für Dosenbohrer und Keramikbohrer. Sowie Diamant-Bohrkronen in verschiedenen Ausführungen. Die Wichtigkeit des richtigen Aufsatzes ist nicht zu unterschätzen. Und das beschädigen des Materials muss nicht sein. Bei Fliesen wird der Zeit und Geldaufwand extrem in die Höhe Steigen, wenn die Fliese durch den falschen Aufsatz beschädigt wird. Je nach dicke des Materials sollte unbedingt auf überhitzen geachtet werden. Lieber einmal mehr absetzen und abkühlen lassen wie zu riskieren dass der Diamantaufsatz überhitzt und sich verhakt.

 

Diamantbohrer richtig anwenden  

Die Anwendung eines Diamantbohrers unterscheidet sich von dem normalen Bohren in ein paar Punkten. Während beim Bohren mit einem normalen Aufsatz möglichst Senkrecht gebohrt werden sollte, wird der Bohrer mit Diamantkronen leicht schräg auf dem Material angesetzt und dann wird mit kreisenden Bewegungen in das Material gebohrt. Wird dies nicht gemacht, kann der Bohrer viel schneller überhitzen, der Bohrkopf wird unnötig abgenutzt und die Ergebnisse werden weniger exakt.

 

Tipp: Welche Drehzahl bei welcher Bohrkrone?

Sehr wichtig und nicht zu vergessen ist das Überprüfen der Drehzahl! Diese hängt von der jeweiligen Diamant-Bohrkrone ab. Durch eine zu hohe Drehzahl kann der Bohrer leicht überhitzen und geht schneller kaputt. In der Regel heißt es: Je härter das Material, desto niedriger die Drehzahl! Beim Bohren von hartem Naturstein oder von Fliesen bohren Sie mit höherem Druck, jedoch so langsam wie möglich. Dabei sollten Sie das das Bohrmehl regelmäßig aus dem Bohrloch entfernen. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Temperatur möglichst niedrig bleibt und der Bohrkopf nicht verklemmt.